VPN-Ratgeber.de

Durch den VPN Tunnel anonym surfen

Hinweis: zur Nutzung von VPNs
Bleiben Sie sauber! :- )
VPN-Tunnel sollten nicht für illegale Zwecke missbraucht werden. Anonymes Surfen schützt nicht vor Strafen.

HideMyAss

Hide My Ass Startseite

Über den Anbieter

An HideMyAss, kurz HMA führt kaum ein Weg vorbei. Denn der bereits im Jahr 2005 gegründete VPN-Anbieter zählt heute zu den populärsten der Welt. Mit aktuell 740 VPN-Server in 128 verschiedenen Ländern und mehr als 96.658 IP-Adressen hat der VPN-Anbieter einiges zu bieten.

Neben verschiedenen Verschlüsselungen werden unter anderem Funktionen wie anonymes und verschlüsseltes Surfen unterstützt. Aber auch geografisch gesperrte Inhalte lassen sich so sichtbar machen. Das funktioniert natürlich nicht nur von daheim sondern auch bequem mobil. Weitere Details können Sie in den folgenden Abschnitten auf dieser Seite nachlesen.

Serverinformationen 
Verfügbare Server:740 VPN-Server
IP-Adressen:96.658
Standorte:231 (in 128 Ländern)
Protokolle:OpenVPN, L2TP, PPTP
Verschlüsselung:
Software-Client:
Zum Anbieter:www.hidemyass.com

Funktionen im Überblick

Anonymes Surfen

Ein VPN-Netzwerk sorgt dafür, dass ihre persönlichen Informationen wie z.B. die IP-Adresse oder der eigene Standort verborgen bleiben. Dadurch ist es möglich anonym durch das Internet zu surfen, ohne dabei vom Internetanbieter selbst ausgespäht zu werden. Zusätzlich wird durch die Arbeitsweise der Software verhindert, dass das Surfverhalten in Form von manipulierten Preisen oder Nachrichten beeinflusst wird.

Gesperrte Inhalte umgehen

Mit der VPN-Software von Hide My Ass kann man auch geografische Online-Sperren umgehen, um eventuell auf ausländische Inhalte (z.B. You-Tube Sperrhinweis) zuzugreifen. Dass ist besonders auf Geschäftsreisen interessant oder aber auch im Urlaub, denn manche deutsche Inhalte sind aufgrund gewisser Richtlinien im Ausland gesperrt.

Schutz vor Hackern

Obwohl natürlich die meisten Computer, Smartphones und Tablet-PCs bereits über ein Antivirenschutz oder eine Firewall verfügen. Können Sie über den VPN-Tunnel von Hide my Ass ihre persönlichen Passwörter, Bank- oder Kreditkartendaten schützen. Das wird ebenfalls über die Software sichergestellt, die eben nicht wie üblich nur die übertragenden Daten verschlüsselt sondern die ganze Verbindung.

IP-Adressen Schutz

Wer sich durch das Internet bewegt hinterlässt überall Spuren. Das ist auch bei der IP-Adresse der Fall, diese kann nicht nur der Internetprovider identifizieren sondern auch alle anderen Webseiten. Im schlimmsten Fall hat das ausspähen einen kriminellen Hintergrund. Aber auch hier sorgt die HMA-Software für mehr Sicherheit, denn mit dem VPN-Tunnel wird nur noch die Verbindung zu Hide My Ass angezeigt.

Verschlüsselungsmethoden

Bei HMA gibt es drei Verschlüsselungsarten, zwischen denen Sie je nach verwendeten Protokoll wählen. Die folgende Arten werden unterstützt:

  • OpenVPN = CBC mode of Blowfish
  • PPTP = MPPE
  • L2TP = IPSec

Bei den voran gegangenen Verschlüsselungen handelt es sich um die drei bekanntesten Methoden.

Hide My Ass Angebote

Die Angebote von Hide My Ass haben den Vorteil, dass sie nicht im Funktionsumfang beschränkt werden. Was wiederum bedeutet das es egal ist ob Sie nur einen Monat Hide My Ass nutzen oder 12 Monate, Sie erhalten immer vollen Zugriff auf alle Funktionen.

Funktionen:Kick-AssHalf-AssSmart-Ass
Anonymes Surfen:
Online-Sperren umgehen:
Identitätsschutz:
zufällige Serverwahl:
Verschlüsselung:
Laufzeit:1 Monat6 Monate12 Monate
Paketpreis:9,99 $
pro Monat
6,67 $
pro Monat
4,99 $
pro Monat
Bestellen:Weiter zu Kick-AssWeiter zu Half-AssWeiter zu Smart-Ass

Der größte Vorteil liegt wohl neben dem günstigen Preisen auch in der Tatsache begründet, dass Hide My Ass für den VPN-Service eine eigene Zugangssoftware zur Verfügung stellt. Über diese Software lässt sich nicht nur das anonyme Surfen im Internet realisieren. Sondern auch ein weiteres Highlight und zwar der integrierte Speed-Test, über den Sie ganz einfach die Geschwindigkeit und die Qualität zu den einzelnen Servern ermitteln können.

VorteileVorteile

  • verschiedene Verschlüsselungsarten
  • schnelle VPN-Server
  • 96.658 IP-Adressen verfügbar
  • eigene Zugangssoftware (Client-basiert)
  • Betriebssysteme (Windows, Mac, iOS, Andoid)

NachteileNachteile

  • kein Filesharing (laut AGB)
  • speichert Log-Files
  • kein Test-Account (Free-Trial)

Häufige gestellte Fragen (FAQ)

An dieser Stelle möchte ich gleich mal ein paar Antworten auf die häufig gestellten Fragen zum VPN-Anbieter vorweg nehmen.

Welche Daten werden bei Hide My Ass gespeichert?
Der Anbieter Hide My Ass versucht natürlich die Privatsphäre und die Daten der Kunden zu schützen. Dennoch werden folgenden Provider-Daten gespeichert.

  • Zeitstempel des Verbindungsaufbau
  • Trennung der Verbindung
  • IP-Adresse zum VPN-Netzwerk
  • genutzte IP-Adressen der VPN-Server
  • individueller Server

Warum werden die Daten gespeichtert?
Der Anbieter speichert die Daten aus Sicherheitsgründen. Werden nämlich illegale Aktivitäten erkannt, können diese auch zurückverfolgt werden. Im schlimmsten Fall werden weitere rechtliche Schritte eingeleitet, was die Löschung des Accounts zur Folge hat.
Gibt es ein Volumen-Limit?
Auch wenn man sich häufig bei Tarifen mit Datenvolumen und Bandbreiten aus einander setzen muss, bei Hide My Ass gibt es kein Download-Limit. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei:

  • 33 MBit/s im Download
  • 6,7 MBit/s im Upload

Ist Filesharing/ P2P erlaubt?
Jein! Denn die Nutzung von Peer-to-Peer Netzwerken oder das normale Filesharing (Austausch von Daten oder persönlichen Bilder) ist erlaubt. Ein klares Nein für die illegale Nutzung zum Beispiel beim Tausch von Urheberrecht geschützten Daten (Kinofilme, Musik etc.). Diese Anwendung des VPN-Netzwerks verstößt gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Hide My Ass.

Das könnte Sie auch interessieren:
» Hide my Ass im Test
»

Sag es weiter:Bookmark and Share